2203SL

Das Dokumentenakkreditiv und die Erstellung akkreditivkonformer Exportdokumente

Zielgruppe

MitarbeiterInnen aus Exportabteilungen und dem Bereich der Auftragsabwicklung, die bereits Erfahrungen im Versand haben und die verantwortlich sind für die korrekte Erstellung der geforderten Dokumente bei einem Akkreditivversand. MitarbeiterInnen aus Speditionsunternehmen.

Seminarziel

Das Akkreditiv ist ein wichtiges Zahlungsinstrument und sehr geeignet, die im Außenhandel auftretenden Risiken, insbesondere hinsichtlich der Zahlung, auszuschalten. Um die Leistung aus dem Akkreditiv zu erhalten, muss der Exporteur dessen Bedingungen unbedingt genau beachten. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Erstellung der geforderten Dokumente.

Unter Berücksichtigung der neuen, einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumentenakkreditive, der ERA 600, werden in diesem Seminar die wichtigsten Exportdokumente praxisnah angesprochen. Checklisten mit Prüfkriterien werden aufgestellt und ihre Verwendung an Beispielen geübt.

Die Teilnehmer lernen Akkreditive schon vorab auf ihre Erfüllbarkeit hin zu überprüfen und schließlich die geforderten Dokumente akkreditivkonform zu erstellen.

Seminarinhalt

  • Das Dokumentenakkreditiv als Instrument der Zahlungssicherung
  • Ablauf eines Akkreditivs
  • Funktionen des Akkreditivs und die wichtigsten Akkreditivformen
  • Die Akkreditiveröffnung und Vorabprüfung
  • Checklisten für die einzureichenden Dokumente
    • Handelsrechnung
    • Packliste
    • Ursprungszeugnis
    • Versicherungszertifikat
    • Transportdokumente (CMR, AWB, B/L)
    • sonstige Dokumente
  • Dokumenteneinreichung bei der Bank
  • Grundsätze der Dokumentenprüfung durch die Banken
  • Vorlage nicht akkreditivkonformer Dokumente – und jetzt?
  • Training: ein Akkreditiv wird unter Anwendung der Checklisten bearbeitet

Mindestteilnehmerzahl: 4
Höchstteilnehmerzahl:  8

Voraussetzungen

Sicherer Umgang mit Exportdokumenten; Grundkenntnisse der englischen Sprache

Trainer

Antje Baierlein, dipl.-oec.

  • Ausbildung zur Speditionskauffrau und Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Stuttgart-Hohenheim.
  • Seit über 20 Jahren Geschäftsführerin einer See- und Luftfrachtspedition zuständig für die Bereiche Export, Kundenbetreuung und Aufbau von Auslandskontakten
  • Vorsitzende im Prüfungsausschuss der
  • Mitglied im Landesfachausschuss BK Logistikassistent der Koordinierungsstelle des Baden-Württembergischen Kultusministeriums
  • Lehrbeauftragte an der DHBW in Mannheim

Abschluss

export training-Zertifikat

Preis

420 € zzgl. gesetzl. Mwst.


Termine

12.03.2020 | Stuttgart
13.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr